Leistungen


  • Rohrreinigung
  • Kanalreinigung
  • Verstopfungsbeseitigung aller Art
  • Hochdruckspülung
  • TV- Kanaluntersuchung
  • Entsorgung von Inhalten aus Klärgruben und Fettabscheidern
  • Entsorgung von Sielschlämmen
  • Absaugen/ Abpumpen von Abwasser und Wasser
  • Rohr- und Abwasserkanalbau
  • Anschluss von Abwasserleitungen an das Kanalnetz
  • Ortung von Abwasserleitungen
  • Schachtreinigung aller Art
  • Hof- und Straßeneinlaufreinigung
  • Dachrinnenreinigung
  • Sanierung von bestehenden Abwasserleitungen und Schächten
  • Ausfräsen von Ablagerungen und eingewachsenen Wurzeln in Abwasserleitungen
  • Dichtheitsprüfung




Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern!



Rohr- und Kanalreinigung:

Das Verfahren der Rohr- und Kanalreinigung bezeichnet die Tätigkeit oder die Vorrichtung zur Säuberung und Instandhaltung von Rohrleitungen und Kanälen. Durch das in den Rohren geförderte Medium, kann es zu Ablagerungen und schließlich zur Verstopfung kommen.


Die Rohr- und Kanalreinigung funktioniert grundsätzlich immer mit einer Flüssigkeit in Form von Wasser. Durch Einführen einer druckbeaufschlagten Düse wird diese in den Kanal "hineingezogen". Wenn das Ende der zu reinigenden Strecke erreicht ist, wird die Düse zurückgezogen. Durch genau berechnete Düsenöffnungen wid das abzutransportierende Material gelöst und nach hinten geschleudert und so aus dem Kanal abtransportiert. Die eigentliche Reinigung eines Kanals findet beim zurückziehen der Düse statt.



TV- Kanaluntersuchung:

Unter TV- Kanaluntersuchung versteht man eine TV-Befahrung des Rohrnetzes der Kanalisation. Die Kamera ist entsprechend ausgelegt und auf einen Wagen montiert, der nach einer vorhergehenden Rohr- und Kanalreinigung in einen Kanalschacht eingesetzt wird.

Mit Hilfe einer speziellen Software werden die Bilder erzeugt und Berichte (Reports) erstellt, so dass man später jederzeit die Schäden anhand der Aufzeichnungen ansehen kann.

Bei kleineren Nennweiten, es handelt sich hier um die Grundstücks-, Hausentwässerungs- oder Hauskanalisation, wird eine Kamera durch die Leitung geschoben. Dies kann manuell geschehen oder aber mit Hilfe einer besonderen Kamerakonstellation, die es ermöglicht vom Hauptrohr aus mit Hilfe eines speziellen Schiebestabes, einer Extrawinde und eines Bediengerätes die Kamera in dem Hausanschluss zu positionieren.